Sie sind hier: Außenanlagen > Ausführungsbeispiele > Kunst- und Spielobjekte

Edelstahl Rostfrei im Außenbereich

Kunst- und Spielobjekte

Ein fließender Übergang zwischen Spielgerät und Kunst zeichnet auch diesen „Spielknoten“ aus: Durch Verdrehen der einzelnen Segmente entstehen immer wieder neue Formen

Die y-förmige Rutsche ist
aus 2,5 mm dickem Edel-
stahlblech (Werkstoff-Nr. 1.4301) gefertigt. Die Halbschalen sind geschliffen und mechanisch poliert, um einen besseren Rutscheffekt zu erzielen.

Das Edelstahl-Drahtgeflecht (Werkstoff-Nr. 1.4301) dieser Skulptur in einer Berliner Fußgängerzone wurde elektrolytisch gold gefärbt.

Die Korrosionsbeständigkeit und Robustheit von Edelstahl Rostfrei gegen Witterungseinflüsse und Vandalismus prädestiniert den Werkstoff für die Verwendung im Freien. Über eine funktionale Anwendung hinaus wird die Gestaltung von Spiel- und Kunst-objekten durch einen kreativen und phantasievollen Einsatz des Materials geprägt. Die guten Verarbeitungsmöglichkeiten des Werkstoffs erlauben die exakte Umsetzung der Ideen, erfordern jedoch eingehendes Material- und Fachwissen.

Spielgeräte aus Edelstahl Rostfrei sind durch Material, Stärke und Machart für lange und extreme Belastungen konzipiert. Dabei sind in Form und Ausführung der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die Richtlinien für sichere und verletzungsfreie Geräte und Objekte sind einzuhalten und den entsprechenden Normen zu entnehmen (u. a. DIN EN 1176 Spielplatzgeräte, DIN 18035-1 Sportplätze).

Fotos (oben und mitte): Emsland Spielgeräte, Geeste
Foto (unten): INOX-COLOR GmbH & Co. KG, Walldürn

Technische Produktinformationen